EN
Menu

Unverbindliche Anfrage

Mountainbiketour Zwölferhorn mit Verzierung

Von St. Wolfgang mit der Fähre nach Abersee und über die Brennwaldalm, Tiefbrunnau und Sausteigalm auf das Zwölferhorn. Über die Illingeralm wieder retour nach Abersee und zurück nach St. Wolfgang

Streckenführung: großteils gekieste Forststraßen, wenig asphaltierte Nebenstraßen, kurze Schiebepassage
Tageskilometer: 44,4 km

Zwölferhorn Sehenswürdigkeiten St. Gilgen:

Seilbahn die auf einen Berg führt
Die Seilbahn auf dem Zwoelferhorn

Von St. Wolfgang aus geht es mit der Fähre nach Abersee. Von der Fähre sind es ca. 2 km geradeaus zum GH Zinkenbachmühle und RI Gschwand. Nach dem GH Zinkenbachmühle nach 0,52 km scharf links in den gekiesten Forstweg abbiegen, der steil aufwärts zur Rotwandalm führt. Dort halbrechts in die Brennwaldstrasse fahren und nach einem weiternen Anstieg wird die Gschaideralm erreicht. Nun wird es etwas flacher. An der Kreuzung links halten. Der Weg führt noch ein stück aufwärts zur Brennwaldalm und wieter bis zur Abzwiegung rechts RI Karschhütte. Beim Holzlagerplatz geradeaushalten und nun gehts bergab bis zur Einmündung in das Schafbachtal, in das rechts abgebogen wird. Nun geht es wieder bergauf zur Schafbachhütte. Weiter geht´s bergab RI Grögernalm, vor der ist es links RI Tiefbrunnau ins Tal abzufahren. Im Ortsteil Hatz erreicht man die asphaltierte Landesstraße, in die man rechts RI Zwölferhorn einbiegt. Ein 6 km langer Anstieg führt nun über 600 Höhenmeter zur beliebten Jausenstation Sausteigalm, wo die Almstraße rechts beim Parkplatz zum Zwölferhorn abzweigt. Nach dem Zwölferhorn-Giepfelsieg (1463 Hm) führt der Weg bergab zum Pillstein und über den Pillsteinsattel zur Illingeralm. Zwischen dem Pillsteinsattel und der Illingeralm ist ein Trailweg (kurze Schiebestrecke). Nach der Illingeralm kommt man zur Abfahrt auf der Forststraße nach Abersee (Ortsteil Brunn). Dort wieder rechts abiegen und gerade aus auf der Asphaltstrasse retour zur Fähre in Abersee zurückfahren.